Dreharbeiten für „Im Niemandsland“

Im Niemandsland
Foto: Alexander Thiel

2018 geht BuntFilm wieder ein Spielfilmprojekt an. Zusammen mit der Flare Film GmbH (Martin Heisler, Gabriele Simon) realisieren wir gemeinsam das Spielfilmdebüt von Florian Aigner (Buch & Regie) mit dem Titel „Im Niemandsland“.  In Koproduktion mit dem WDR und ARTE, Lightburst Pictures, sowie Förderung vom Medienboard Berlin-Brandenburg und dem DFFF. (Drehbuch-Recherche gefördert durch Defa-Stipendium und Nipkow-Programm).

Im Juni 1990 verlieben sich zwei Jugendliche in Deutschland – eine unschuldige erste Liebe kurz vor der deutschen Wiedervereinigung. Aber KATJA (16) kommt aus West-Berlin und THORBEN (17) aus der DDR, und ihre Familien sind verfeindet: Die Eltern streiten um ein Haus in Kleinmachnow. Es geht um alte Wunden und neue Vorurteile. Während draußen die 
Einheit Deutschlands mit großen Schritten voranschreitet, müssen Katja und Thorben um ihre Liebe kämpfen.

Die Hauptrollen spielen Emilie Neumeister (“Katja“) und Ludwig Simon („Thorben“), in weiteren Rollen sind Andreas Döhler, Lisa Hagmeister, Julia Engel und Uwe Preuss zu sehen. Die Bildgestaltung übernimmt Armin Dierolf.

Die Dreharbeiten fanden im April/Mai 2018 in Berlin und Umgebung statt. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2019 vorgesehen.

Advertisements